Dreckig bleiben

Die Presse sagt: „Dreckig bleiben entfaltet über einen frisch fruchtigen Einstieg einen angenehm holzigen Duft der auch Stunden später noch immer neue Facetten eröffnet und nahezu süchtig macht. Süchtig nach Leben. Süchtig nach dem Moment.“

Und wir sagen: So individuell der Duft, so individuell sind unsere Gäste. Eine perfekte Ergänzung zum Gesamtaufenthalt im Roomers. Genau das, wonach wir suchten und nun unseren Gästen auf jedem Zimmer zur Verfügung steht.

Mehr über Dreckig bleiben erfahren Sie hier.

DER DUFT

Kreiert wurde der Duft vom Parfum-Createur Mark Buxton, der unter anderem für Marken wie Comme des Garçon, Givenchy, Cartier und Burberry arbeitet.

Dreckig bleiben startet mit einem überraschendem Akkord aus Rauch und kalabrischer Bergamotte, tunesischem Neroliöl, sizilianischer Mandarine und chinesischem Ingwer. Sein Herz trägt die rauchigen Öle der Zistrose, den Ölen der Gurjum-Pflanze und Elemi, und das Öl des Balsambaumes. Die Basis besteht aus erdiger Zeder, dem Öl aus Guaiac-Holz, Sandelholz und Vanille.

Mehr über Mark Buxton erfahren Sie hier.

Die MACHER

Hinter dem unverwechselbaren Duft steht das Hamburger Kreativteam von AtelierPMP und genau wie das Roomers setzen sie auf die Individualität der Kunden.

„Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und unser Bestreben ist, dass wir den Roomers Gästen mit Dreckig bleiben das ganz besondere und individuelle Marken-Erlebnis noch verstärken.” (Stefanie Mayr und Daniel Plettenberg)

Mehr über das AtelierPMP erfahren Sie hier.